Donnerstag, 22. April 2010

Fortschritte


Ich freu mich sosehr über unseren Jonathan!!

Vorige Woche hat unsere Frühförderung uns zwei Worte in Gebärdensprache "dagelassen".
"Noch etwas, noch einmal" und "Genug, fertig". Ersteres wendet der Süße bei jeder Gelegenheit an...beim Essen, beim Spielen....für letzteres besteht nicht viel Bedarf.......einmal geht immer noch!!!

Von der Gebärdensprache für Babys habe ich das erste Mal gehört, da war Jonathan ein halbes Jahr alt....binnen zwei Wochen war ich frustriert....man sollte schon beide Hände zur Verfügung haben, und Jonathan war vom Sitzen weit entfernt ;-)

In Zukunft möchte ich mit Worten arbeiten, die uns im Alltag begegnen. Schön entspannt, neugierig und mit Spass.

Ganz allgemein wird unser Sohn, je länger die Herz-OP her ist, immer energiegeladener, interessierter und nimmt seine Umwelt auf wie ein Schwamm.

Unbedingt führe ich das auf unsere "Kräuterhexe", unsere "Blütenfee", unsere Vertraute und "Heil bringende", die Gundula, zurück. Sie stärkt seine Selbstheilungskräfte, hält die Energie im Fluss.

Mit Schüsslersalzen können wir auf die DS bedingten Mängel einwirken, Bachblüten fördern seine Selbstheilung, nehmen den Schock von Kaiserschnitt und Intensivmedizin.

Seitdem wir regelmäßig Reiki mit ihm machen, blüht er förmlich auf...gleichzeitig werden seine Nächte endlich ruhig...und die waren wirklich überaus aktiv!!!!
Nach diesen "Behandlungen" bin ich dermaßen energiegeladen, zuversichtlich und froh....die Energie, die da frei wird ist so spürbar, sichtbar und mitnehmbar!!

Danke, liebe Gundula!!

Ich werd Dir Deinen Beistand in so schwierigen Zeiten und auch in diesen befreiten Zeiten nie vergessen!!

Umarmung!!

Jonathan und Barbara

Kommentare:

Verena hat gesagt…

Schön entspannt - das ist genau die richtige Einstellung! Lese gerade bei Felix im Kommentarfeld, dass dir Gerlinde fehlt ... da bestell ich doch mal gleich exklusiv einen Gruß von ihr!!
Grüße, Verena (ehemals gerlindes-blog)

jonathan und seine familie hat gesagt…

Na, da freu ich mich aber!!!

Schade, dass Du den Blog geschlossen hast...war sehr informativ und spannend für mich.

Natürlich ist das deine Entscheidung, aber...was weiß man, vielleicht kommt ihr ja mal wieder!!

Mit tut es sehr gut, meine Gedanken, die Ereignisse aufzuschreiben...und auch Resonanz zu bekommen, über andere informiert zu werden und teilhaben zu dürfen.

Lass bitte Gerlinde ganz herzlich grüßen...wie geht es ihr in der Schule, trauert sie dem Praktikum nach?

Umarmung

Barbara