Donnerstag, 19. August 2010

Schutzengerl für uns alle

Heute ist es leichter.

Die Wogen glätten sich, die Perspektive bekommt den ihr zustehenden Wert.
Es ist heller.
Seit über einem Jahr höre ich dieses wunderschöne Lied von Ludwig Hirsch, immer wenn ich traurig, verzweifelt bin, nicht so recht weiß, ob mein Weg der Richtige ist.
Als Jonathan so krank war, hab ich es gesungen, mit Jonathan am Arm, hab es aufgeschrieben, jedes Wort verinner-Licht.

"Mein Schutzengerl" ist sein Schutzengerl...wenn mein Jonathan beschützt ist, dann bin ich es.
Wenn meine Kinder beschützt und sicher sind, dann bin ich es...

Dies zu gewährleisten geht oftmals über die Möglichkeiten von uns Eltern hinaus...Immer wieder verdunkelt sich unser so strahlender Himmel.
Es gibt Dinge, die wir nur bedingt oder gar nicht beeinflussen können.

Nur zusehen können, abwarten, warten.
Und am Netz weben.

Ich glaube, ein großer Punkt meines Lebensplanes ist, zu lernen, mich in Geduld zu üben.
Im Vertrauen, dass alles seinen Sinn ergibt, alles seinen Weg geht....
Immer.
Mit eurer Hilfe und der meiner Familie, allen voran Jonathan in seiner besonderen Art, wird mir das gelingen.

Kann gut sein, dass es mir bestimmt ist steinalt zu werden, bis ich endlich einsehe,
mich zurücklehne, den Dingen einfach ihren Raum lasse und abwarte.
;-)

Nun, die Zeit nehm ich mir.

Mein Naturell widerspricht mir gerade vehement, während ich diese Worte schreibe! ;-)
Ich BIN "Sturm und Drang",...immer schon.
;-)

Barbara

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Gestern und heute...Deine Post geben mir ganz, ganz viel. Danke!
Schlaf gut
Elisabeth

dicke, alte Frau hat gesagt…

Liebe Barbara, wenn Du das alles so vorbereiten würdest, wie es Dir vorschwebt, könntest Du Deinen Kindern keinen Raum geben, sich zu entfalten. Du willst für Deine Kinder Stark sein. Aber sie müssen stark werden, auch Jonathan. Ich bin mir sicher, daß Eure ganze Liebe da sehr gut investiert ist, denn bedingungslos geliebte Kinder werden stark. Ich weiß, das liest und schreibt sich ganz leicht, aber ich bin mir sicher, daß Ihr auf dem richtigen Weg seid.
Ganz liebe Grüße, die Christiane