Donnerstag, 22. Juli 2010

Andalusien





Ich liebe das.
Wenn wir auf kurvigen Strassen durch das Land fahren. Den Kopf weit aus dem Fenster, den Wind im Gesicht, die Sonne, so heiss! :-))





Um ans Meer zu kommen, mußten wir ca 60km durchs Land fahren. Vor allem, als wir die Strecke schon kannten, konnten wir die Umgebung so richtig genießen...die Strecke ist ECHT kurvig, uneinsichtig, schnell!!

Zu sehen, wie die Bäume sich der Kargheit des Landes anpassen, wie eine ganz andere Natur als hier bei uns sich ihren Raum nimmt.








Ein Wunder, was alles aus Kargheit erwachsen kann.









Zufriedene, glückliche Menschen

Kommentare:

Steph hat gesagt…

Liebes, so so schöne Bilder, so tolle lachende fröhliche Menschen.
*drück dich*

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh, der Blick vom Jonathan. Wie er die Hände hält! "Papa, halt mich bloss fest...kann mir mal jemand sagen wo wir da eigentlich sind?"
Ist er ins Wasser gegangen?
Das ist wirklich ein völlig anderes Land. Auf den Fotos sieht man die Hitze, das klingt komisch, ich weiss. Aber es ist echt so.
Robert hat sich heute die Ameise abgeholt. War schon o.k. hoffe ich!
Er fängt an auf der Tastatur die Buchstaben von Ameise zu suchen. Das freut mich so!
Ich komme morgen wieder. Hier tobt ein Gewitter und Robert schläft nicht. Er hat Angst.
Liebe Grüße
Elisabeth

dicke, alte Frau hat gesagt…

Einfach schön!
Liebe Grüße, die Christiane