Sonntag, 24. Juli 2011

Liebe Freunde

Schön wars mit euch!






Ich finde, ein Paar, das demnächst heiratet, sollte genaus so aussehen.
Wir haben es sehr genossen, unkompliziert und frei,
gute Gespräche und lustige Kinder.
Und viiiel zustimmendes Kopfnicken, wenn es um unsere zwei "anstrengenden" Kleinkinder ging
;-)





Mir ist nicht nach Urlaubserzählungen.

Die Ereignisse in Norwegen, der Tod von Kevin,  den ich gerade im Blog "gefunden" hatte, in der Woche vor dem Urlaub....keine Zeit, ihn "kennenzulernen", nachzulesen..., und der jetzt gestorben ist.

Meine Großmutter ist gestürzt als wir weg waren, das halbe Gesicht ist blau.... Großvater so uferlos und allein ohne seine Frau. Der Pfleger, den ich heute erlebt habe...abgestumpft und ungeduldig. Bemerkungen wie:" Sie nässt aber auch alle halbe Stunden ein." Gemurmelt und unfreundlich.
Fuck!


Es war eine kurze, sehr schöne Auszeit.
Und ich hab ein schlechtes Gewissen, dass es nicht....ausreicht.
Wonach meine Seele ruft ist ....Stille.
Ich würd gern mal einen Gedanken zu Ende denken, Worte finden, sie überdenken dürfen, sie verwerfen dürfen und Neues daraus wachsen lassen.
Raum geben.
Aber ist es nicht egal?
Müssen wir nicht sowieso immer zurück in diese ver-rückte Welt?
Ich muss versuchen, mir in dieser Realität einen Raum zu schaffen.
Und das ist auch gut so, so soll es sein.

Wie der aussehen soll....ich weiss es nicht.
Aber ihn finden zu wollen...das ist doch schon was.
Zu ahnen, dass es diesen Raum gibt.

Barbara

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Selbst ich habe Momente, wo mir kein Kommentar einfällt. Vielleicht ist Schweigen auch manchmal besser. Und leises nachdenken.
Lieben Gruß

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Liebe Barbara
ich bin "wortlos" kann nichts schreibn hier und jetzt. Ich fühle mit Dir mit
Elisabeth

*amazing* hat gesagt…

„Ich würd gern mal einen Gedanken zu Ende denken, Worte finden, sie überdenken dürfen, sie verwerfen dürfen und Neues daraus wachsen lassen.
Raum geben…
Ich muss versuchen, mir in dieser Realität einen Raum zu schaffen…
Und das ist auch gut so, so soll es sein.
Wie der aussehen soll....ich weiss es nicht.
Aber ihn finden zu wollen...das ist doch schon was.
Zu ahnen, dass es diesen Raum gibt…”

Danke, liebe Barbara für diese Gedanken.
Sie drücken genau das aus, was mich seit einigen Tagen/Wochen bewegt.
Ich drück´ Dich -

wir schaffen das!

♥ Kornelia