Mittwoch, 6. Juli 2011

Blog-Candy

Unsere Postpanamamaxi hat eine so bezaubernde Idee, passend zu ihrer bevorstehenden Hochzeit.
Wir sollen erzählen, was "Glück" für uns bedeutet.

Es gibt  viele Dinge, die mich glücklich machen.
Doch ganz spontan fiel mir dieser Moment ein...
Ich habe Jonathan am Arm und er legt sein kleines Gesicht ganz tief in meine Halsgrube, schmiegt sich an und atmet mich. Ganz ruhig wird er da, legt seine kleinen Arme fest um mich und geht ganz im Moment auf. So kann das nur mein Jonathan.
Und diesen Moment mit meinem Mann teilen zu dürfen, zu sehen, dass er genau weiss, wovon ich spreche, wenn ich ihm davon erzähle. Wir lächeln dann das selbe Lächeln. :-)


Dieses Nachdenken, was mich glücklich macht, hat mich gerade glücklich gemacht.
Danke!

Ich wünsch euch allen glückliche, volle Momente
Barbara

Kommentare:

Zwerg hat gesagt…

Ich kann das so nachvollziehen
Liebe Grüße und ich bin so froh Euren Blog entdeckt zu haben
Der zwerg

Hans hat gesagt…

Diese Momente wünsche ich dir, euch und allen öfter. Ich möchte aber auf die anderen Momente gar nicht verzichten, denn sie machen uns ja auch zu dem, was wir sind und was aus uns wird. Erst dann können wir genau diese Momente, von denen du schreibst, auch so richtig genießen. Es sind eben "nur" Momente. Man muss sie nur erkennen. Ich behaupte mal, du kannst es ein wenig mehr als so mach anderer.

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ein schöner Gedanke, eine tolle Idee. Heute bin ich eine ganz, ganz glücklich Oma, und ich könnte viel Seiten schreiben.
Aber, wie Hans schon schreibt, es sind Momente, man muss sie auch sehen können....Du kannst das!
Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Liebe Grüsse
Elisabeth