Montag, 11. Oktober 2010

Schöne neue Ereignisse :-)

Unsere liebe Michaela von der Frühförderung hat uns dieses Spiel mitgebracht.

Ein Tiermemory mit Dschungeltieren und die passenden Gebärden dazu :-))
Ach, es ist eine einzige Freude zu sehen, wie schnell Jonathan diese Gebärden versteht und aktiv anwendet :-))

Wobei er mit seinen Händen ebenso kommuniziert wie mit Geräuschen. Das Pferd ist zum Beispiel ein langes "prrrrrrrrrrr" und dazu schüttelt er seinen Kopf.
Beim Krokodil klatscht er in die Hände und sagt "di".
Die Libelle ist eine Biene und bringt ihn zum Lachen, wenn er sie sieht. Weiß er doch, dass gleich Mamas Zeigefinger ihn kitzeln wird :-)))
Und wenn Jonathan meint, er hätte genug Karten in diese Box gesteckt....dann findet er andere Verwendungen dafür ;-))

Im DS Kompetenzzentrum Leoben hat man uns darauf hingewiesen, seine Beidhändigkeit zu fördern.
Als hätte er den netten Damen dort zugehört verwendet er ganz wunderschön seine beiden Hände.
Sehr sicher ist er Rechtshänder, doch seine linke Hand bringt er immer mehr ins Spiel.
Es ist einfach faszinierend ihm bei seiner Entwicklung zuzusehen.

**************************************************************************

Ich habe eine Freundin, schon seit vielen Jahren. Eine Seelenverwandte,
jemand, dem ich alles, alles anverauen konnte und immer unterstützt und geliebt wurde.
Unsere Töchter sind nur 2 Jahre auseinander, ich hab sie kennengelernt, als ihre Kleine 2 Jahre alt war und ich gerade schwanger mit meiner Sarah.
Ach, was haben wir gemeinsam durchgestanden!
Gerade höre ich Tracy Chapman und das hier unbedingt auch und sehr wahrscheinlich wird sich Herbert Grönemeyer ganz bald dazugesellen!  ;-)

Vor ca. 4 Jahren ist unser Kontakt abgebrochen, durch ausschließlich meine Schuld.
Es war eine schwierige Zeit und ich hab da einigen Erklärungsbedarf. :-(
Lange konnte ich nicht mit ihr Kontakt aufnehmen, es war mir einfach nicht möglich.

Letzten Freitag hat sie mir eine SMS geschickt. :-)))
Und ich hab zurückgerufen. :-)))
Mittwoch sehen wir uns das erste Mal wieder! Sie bringt ihre Enkeltochter mit , es ist verrückt, wie schnell unsere Kinder groß werden!!!!
Und ich darf ihr meinen Jonathan vorstellen. :-))
Mich macht das sehr, sehr froh.

 Ich mag mein Leben.
Ich freu mich auf Mittwoch!

Kommentare:

Jolina hat gesagt…

Das ist eine sehr schöne Arche und ich freu mich für Dich mit auf den Mittwoch.
Liebe Grüße
Martina

Birgitt hat gesagt…

...eine schöne Geschichte, ich wünsche euch, daß ihr ohne Problem an den guten Zeiten anknüpfen könnt.
Die Arche sieht sehr schön aus, da macht das Lernen sicher Spaß.
Liebe Grüße von Birgitt

Anonym hat gesagt…

Liebe Barbara,

Dein Jonathan ist ja richtig bei der Sache und es scheint ihm großen Spaß zu machen.Ich freue mich mit Euch über jeden noch so kleinen Fortschritt! Kann es selber gut nachvollziehen.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch! Bestimmt ist die Freundschaft dann wieder die alte. Ich drücke jedenfalls die Daumen.

Liebe Grüße
Sommersprosse

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Liebe Barbara
der Jonathan geht, und geht und geht immer weiter in seinem Leben. So viel Neues...
Es sind so schöne Bilder, und man sieht, dass er Freude dran hat. Ich kann mir gut vorstellen, wie glücklich Dich das macht.
Ja, und für Mittwoch wünsche ich Dir einen Neuanfang. Das ist sicher aufregend, nach so langer Zeit. Ich freu mich für Dich, dass Du die Freundschaft nicht verloren hast. Nach so einer langen Pause gibt es viel aufzuholen. Viel Spass dabei.
Liebe Grüße
Elisabeth

Sonea Marianne hat gesagt…

Das ist aber ein schönes Memory-Spiel.

Ach wie Du das schreibst...da bekomme ich auch Herzklopfen! Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag am Mittwoch!

Übernächstes Wochenende werde ich auch eine langjährige Freundin nach laaaangen Jahren (ca. 5 sind es) wieder sehen. Wir haben uns damals aus den Augen verloren...aber völlig grundlos eigentlich. Zwischendurch haben wir es mal geschafft zu telefonieren. Und bald sehe ich sie endlich wieder.

Ganz liebe Grüße
Katharina

dicke, alte Frau hat gesagt…

Liebe Barbara, Du hast ja gelesen, wie es bei mir und meiner Sandkastenfreundin war, ich wünsche Dir das Gleiche.
Ganz liebe Grüße, dieChristiane

Lenerl hat gesagt…

Ich wünsche Dir am Mittwoch auch einen wunderschönen Tag.

Bewusst.Sein hat gesagt…

Danke für Deine Geschichte, liebe Barbara. Es finden sich immer wieder solche. Ist es nicht wunderbar, wenn einer von beiden den ersten Schritt unternimmt? Wenn es an der Zeit ist, ist es so, wie es ist. Egal, wer die Initiative übernimmt.

Herzliche Grüße
Monika

PS. Bin gespannt auf Deinen Bericht ... : )

Niklas hat gesagt…

Liebe Barbara,
euer Jonathan ist ein ganz kluger Junge! wunderbar, wie schnell er etwas auffasst.
Ich wünsche dir, dass du bei deiner "alten" Freundin noch immer viele Gemeinsamkeiten erkennst. Meistens ist es so: wenn man mit einem Menschen auf einer Wellenlänge ist, dann bleibt das ein Leben lang.
liebe Grüsse Tanja